sy starship

nothing's gonna stop us now

16.08: Hochseilakt

Hinterlasse einen Kommentar

Wir lassen auch nichts aus.

Das Genuafall klemmt. Einer muss in den Mast.

Der Klettergurt von meinem Kollegen Jürgen kommt zum Einsatz und mit der elektrischen Winsch und einer zweiten Sicherung, die Lukas bedient, hieven wir Dietmar zur Mastspitze.

Vorsichtigst.
Denn nur zu gut ist uns die Geschichte jenes Seglerehepaares in Erinnerung, deren elektrische Winsch beim Hinaufhieven nicht mehr zu stoppen war.

Ganz langsam geht es „mastauf“. Bei jeder Saling muss Dietmar die Sicherung umhängen. Im Mast ist das Problem schnell gelöst.

P1140705

 

P1140709

Dann wieder runter. Das ist der schwierig Teil. Denn jetzt müssen wir das Großfall umhängen und Dietmar händisch stoppen.

5 Mal führe ich das Großfall um die Winsch. Langsam löst Traude die Fallensicherung. Ich gebe das Seil nach und Zentimeter für Zentimeter rutscht Dietmar wieder den Mast runter.

P1140713

 

Nach 1 Minute bin ich entspannter. Ich kann Dietmars Gewicht gut halten. Alle, die wir im Cockpit gespannt nach oben sehen, sind nun sichtbar gelöster.

Kurz darauf ist Dietmar wieder unten.

War doch ein nettes Erlebnis zum 11. Hochzeitstag.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s