sy starship

nothing's gonna stop us now


Hinterlasse einen Kommentar

IRIDIUM

Noch eine Erledigung. Die SIM Karte für das Iridium Telefon und 500 PrePaid Minuten für 12 Monate Gültigkeit sind gekauft.

Aber das Ausprobieren muss noch auf sich warten lassen, denn mit der erstmaligen AKtivierung der Karte zum Test beginnen auch 12 Monate Gültigkeit zu laufen.

Advertisements


Hinterlasse einen Kommentar

Wetterseminar

Wieder ein Hakerl mehr auf der ToDo-Liste.

Vergangenes Wochenende haben wir ein großartiges Wetterseminar besucht. Fritz Pölzl war uns empfohlen worden als Experte für praktische Wetterkunde. Ein Tag Theorie und ein Tag praktische Übungen mit Isohypsen, Zyklonen, Trögen haben aus uns Laien zumindestens sehr interessierte Leser von Wetterkarten (Boden- und Höhenkarten) gemacht.

Jetzt müssen wir noch die Hürde nehmen, wie wir alle notwendigen Informationen (Boden- und Höhenkarten sowie Satellitenbilder) regelmäßig und kostengünstig über die verfügbaren Kanäle an Bord bekommen.

Aber das ist eine andere Geschichte…

Und wer Interesse hat an diesem Wetterseminar:
http://www.seebaerenschule.at
http://www.seefunkschule.at


Hinterlasse einen Kommentar

COUNTDOWN – nur noch 85 Tage

Jetzt verfliegen die Tage. Wieder einmal ist ein arbeitsreiches Wochenende um. Mir tun die Füße weh vom vielen im Haus herumlaufen. 

Wir haben unzählige Waschmaschinenladungen bewältigt, alte Sachen aussortiert, Schäkel geordnet, Werkzeugkisten gereinigt, umsortiert, dazwischen Leinen gewaschen, Bettzeug von der Sidonia gereinigt und vieles dem Müll zugeführt.

Die Vorbereitungen für ein Jahr „Auszeit unter Segeln“ sind deutlich umfangreicher als meine Vorbereitungen zur Weltreise 1995/1996.

Das liegt nicht [nur] daran liegt, dass wir nun zu sechst sind, sondern viel mehr daran, dass

  • ein Großteil der Planungen und Vorbereitungen für das Leben in Österreich (davor und danach) notwendig ist und  
  • ein Segelboot schlichtweg ein schwimmendes Zuhause ist und wir gerade eine neues Zuhause planen und einrichten. Erschwerend kommt einfach dazu, dass unsere Starship nicht drei Straßen weiter, sondern an der Atlantikküste in Belgien liegt.

Ein Stück weit ist diese Auszeit aber auch eine günstige Gelegenheit, sich von vielen alten Sachen zu trennen, die seit Jahren ungenutzt herumliegen. Die Kästen sind schon deutlich leerer. Sogar im ohnehin kleinen Abstellraum finden sich nun leere Regale. 

Unsere ToDO-Liste arbeiten wir regelmäßig ab. Aber in der Feinarbeit kommen – so mein Eindruck – nur noch mehr Punkte dazu, die wir in der ersten Planung nicht berücksichtigt hatten.

Alleine dieses Wochenende mit Ausräumen der Sidonia und reinigen etc. war in diesem Umfang nicht geplant.

 

 


Hinterlasse einen Kommentar

SIDONIA

SIDONIA_AUSRÜSTUNG_02

SIDONIA_AUSRÜSTUNG_01

Unsere SIDONIA (Sunbeam 25 Baujahr 1979) bleibt nun zwei Saisonen „eingewintert“. Daher haben Dietmar und Lukas gestern die SIDONIA weitestgehend leergeräumt und alles nach Hause gebracht. Sieben große Plastikkisten voll mit Zeug – unglaublich, was alles auf 8 Meter Länge Platz findet (aber auch ein gutes Gefühl, zu wissen, dass wir auf der STARSHIP noch viel, viel mehr Platz haben werden :-)).

Die Kisten wurden aussortiert in:

  • WEGWERFEN
  • AUFHEBEN für die SIDONIA (waschen, verpacken  und verstauen)
  • MITNEHMEN auf die STARSHIP (waschen, packen und im Gästezimmer zwischenlagern)

Unser Gästezimmer gleicht schon mehr einem Lager eines Marineausstatters. Leinen, Schäkel, Geschirr, Schwerwetterzeug, Stiefeln, Bücher, Gewürze, Decken, etc liegen noch kunterbunt durcheinander.

Im nächsten Schritt werden wir alles aufteilen in „Fuhre 1 – Mai“ und „Fuhre 2 – Juli“.

Ich kann es kaum erwarten. 

 


Hinterlasse einen Kommentar

FB 3

Wieder ein Meilenstein.
Mitte April sind Dietmar und ich zur praktischen FB3-Prüfung in IZOLA angetreten. Segeln, Ankermanöver, Hafenmanöver, MOB und Nachtansteuerung sowie Nachtfahrten standen auf der Liste. Die Vorbereitungen waren anstregend, die Prüfung selbst spannend und die Freude über diesen langersehneten Segelschein groß.