sy starship

nothing's gonna stop us now

2016 – Barcelona al final

Hinterlasse einen Kommentar

Nachdem uns das Schaukeln in den westlichen Buchten von Mallorca wenig begeistert, beschließen wir, eine Planänderung vorzunehmen. Wobei, genau genommen, kann man ja nicht behaupten, dass wir wirklich einen Plan hätten. Unser ganzer Plan besteht ja nur darin, dass wir mit Ibiza beginnen und mit Mallorca enden wollen.

Zurück zur Planänderung:

Statt am Freitag von Mallorca nach Port Ginesta zu segeln (motoren :-)), wollen wir den (dann aber fälschlich) für Donnerstag vorhergesagten Wind nutzen und nach Barcelona segeln, dort in der Marina Port Vell übernachten und erst am Samstag in der Früh nach Port Ginesta fahren.

Unser Liegeplatz in der Marina Port Vell ist „erste Reihe fußfrei“ mit Blick auf das Museu d’Historia de Catalunya, unweit der La Rambla und mitten in der Ciutat Vella. Besser geht es nicht mehr.

Wir spazieren durch die Stadt.

Und so schließen wir unseren Sommertörn mit Tapas und Bebidas in einer kleinen Bar in der Altstadt.

IMG_6489

 

 

 

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s