sy starship

nothing's gonna stop us now

2016 – Funkfieber

Ein Kommentar

Das Funken geht uns wirklich ab. Zu schön sind die Erinnerungen an die nächtlichen Plaudereien.

Wir legen um 17:00 von Formentera ab. Ziel ist Palma de Mallorca. Ab der Meerenge zwischen Ibiza und Formentera werden wir alle 20 Minuten von Nachrichten der örtlichen Marinestation begleitet. Eine Superyacht hat ein massives Problem an der südlichen Einfahrt von Eivissa und wird nun vom Schlepper Marta Mata nach Palma de Mallorca geschleppt. Welch Glück, so ein Fangnetz hinter uns zu haben. Die ganze Nacht über sehen wir die Lichter der knallroten Marta Mata.

Aber als wir gerade die Einfahrt von Eivissa passieren legt auch der Passagierkreuzer „Sirena“ ab. Direkter Kurs auf uns.

„Sirena, Sirena, Sirena, this is Starship, Starship, Starship“. Endlich wieder darf ich meinen Lieblingsspruch loswerden.

„Station calling Sirena, go ahead“.

„Channel 72“ antworte ich und erläutere auf Kanal 72, dass wir das kleine, unauffällige Segelboot vor ihrem Bug sind und ob sie hinter uns durchgehen.

„Whatever is more comfortable for you“, ist die nette Antwort. Also ändert „Sirena“ den Kurs nach Süden und zieht am Heck an uns vorbei.

„Thank you, have a safe journey“.

Kaum haben wir unseren Funkverkehr beendet, geht ein MAYDAY Call auf Kanal 16 herein. „Deutsch-Englisch“. Eine von unüberhörbar Deutschen gecharterte Motor- oder Segelyacht hat ein Motorproblem und driftet im Kanal zwischen Ibiza und Formentera.

Funkerfahrung: Null.

Es dauert unglaubliche 5 Minuten, bis überhaupt klar ist, um welches Boot es sich handelt, wie viele Personen an Bord sind und dass es eigentlich nur ein Pan-Pan Ruf ist. Niemand ist ernsthaft in Gefahr. Leider wechseln sie dann auf Kanal 03, und da reichen unsere und deren Funkstärken nicht um weiterhin den Funkverkehr mitzulauschen. Nur an der schon etwas genervten Stimme des können wir nachvollziehen, was weiter vor sich geht. Schließlich wird ein MRCC-Boot aus San Antoni entsendet, um das Charterboot in den Hafen von San Antoni zu ziehen.

Noch ein letztes Mal weit nach Mitternacht geht ein weiterer Securite Call herein. Zwei Surfer vor Port Colon werden vermisst. Leider hören wir keine Entwarnung mehr dazu.

  

Advertisements

Ein Kommentar zu “2016 – Funkfieber

  1. Hallo Starshipper,
    endlich ist was los bei euch, sonst würdet ihr ja nur faulenzen !!! Weiterhin Schiff ahoi und noch viele schöne erholsame Stunden wünschen der gesamten Crew
    Traude und Willi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s