sy starship

nothing's gonna stop us now

20.07: Bobby Schenk zum Start

4 Kommentare

Bobby Schenk schreibt auf seiner Homepage sinngemäß: „Wenn man alles optimieren will, wird man nie ablegen.“ Das haben wir uns zu Herzen genommen und somit am 19.07 entschieden, dass wir jedenfalls am 20.07 ablegen werden. Auch wenn noch nicht alles so geordnet, ausgerüstet, hergerichtet ist wie geplant.

Wir warteten nur ab, bis die dunkelgrauen Wolken verschwunden waren und langsam die Sonne herauskam, und legten gegen 13:30 in Nieuwpoort ab. 5 Bft und unangenehme, hohe und kurze Wellen mangels Wassertiefe ließen die ersten 90 Minuten zu einer Schaukelpartie werden. Dann mit etwas mehr Wassertiefe (nämlich 15-17 m) wurde es „smoother“.

Mit Großsegel im dritten Reff und 1/3 Genua schafften wir mit raumen Wind 6 kn und zogen im Zickzack-Kurs (um all den Wracks, Untiefen, Sandbänken, Lateraltonnen und Einzelgefahrenzeichen auszuweichen) nach Dunkerque, wo wir nach Anmeldung über Funk einen Platz in der Marina Grand Large erhielten. Angesichts der deutlich kürzeren Yachten in diesem Hafen wirkte unsere Starship wie ein Schlachtschiff.

Aber glücklich und zufrieden sind wir jetzt, dass wir zusammen diese erste Etappe geschafft haben und jeder seinen Beitrag leisten konnte – Florian immer wieder am Steuer unter Motor, Lukas und Katharina beim Ab – und Anlegen an den Vorleinen, beim Anbringen der Fender und natürlich beim Setzen der Gastlandflaggen.

Und außerdem haben uns die „Stellamans“ mit auf den Weg gegeben: „Wenn ihr den Weg von Nieuwpoort nach Dunkerque zwischen all den Sandbänken durch schafft, dann habt ihr die größten Herausforderungen schon bewältigt.“ 

🙂

Werbeanzeigen

4 Kommentare zu “20.07: Bobby Schenk zum Start

  1. Viel Glück und Spass :-))

  2. well done and enjoy! it gets easier every day !!!

  3. Anfang gut alles gut wir verfolgen mit groem Interesse alle Eure Aktionen und Planungen.

    Weiterhin viel Humor und Leichtigkeit wnschen Euch

    Agnes und Rudi (Wenisch)

    _____

  4. Liebe Uschi,

    sitze vor dem Computer und bin sprachlos – habe erst jetzt durch eure leinen los Botschaft von eurer Reise erfahren. Fantastisch – und Traude ist auch mit an Board!
    werde euch gerne virtuell begleiten und wünsche euch alles Gute.
    Und dann ging ich heim und erzählte alles meiner Vera 😉 die wird auch staunen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s