sy starship

nothing's gonna stop us now

2017 – Ansegeln mit der Enterprise

Hinterlasse einen Kommentar

Die Enterprise-Crew, die am gegenüberliegenden Steg ihr Boot liegen hat, kommt am Montag Abend an. Wir essen beim Lieblingsitaliener und schmieden Pläne für die Abfahrt am nächsten Tag. Wie in alten Zeiten in der Karibik.

Wir starten um 10.30 (die Enterprise wird am Nachmittag starten). Wir sind ja langsamer und brauchen den Vorsprung.

Aber nach 2 Seemeilen kehren wir um. Das Ruder, das wir erst reparieren haben lassen, hat viel zu viel Spiel. Außerdem macht der Motor eigenartige Geräusche.

Wieder im Hafen holen wir Ivan, den Techniker. Er stellt das Ruder erneut ein, deutlich besser.

Auch die Enterprise hat ein weiteres Problem entdeckt. Ein Reelingdraht ist gerissen. Auch hier ist Ivan der Mann der Stunde.

Gegen 15:00 starten wir gemeinsam  erneut.

Ein traumhafter Segeltag. Dank des guten Windes können wir sogar mit der Enterprise mithalten und flitzen mit 7 Knoten dahin.

WP_20170725_16_13_05_Pro

So soll der Sommertörn beginnen.

 

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s