sy starship

nothing's gonna stop us now

12.07: That’s why we did it!

Ein Kommentar

Während der Vorbereitung haben wir uns oft gefragt, woher wir den Mut für die Auszeit nehmen; nach den ersten Wochen nur mehr, warum wir je zweifeln konnten.

Auf unserer STARSHIP – unserer „25 m2 Souterrainwohnung mit sonniger Dachterrasse und großem Pool“ – haben wir ein aufregendes, abenteuerliches und so intensives Familienjahr erlebt, zwei Mal den Atlantik überquert, das Segeln mit jeder Seemeile mehr an Erfahrung noch mehr genossen, höchste Zufriedenheit nach der Etappe Bermuda-Azoren gespürt, vieles über Wind und Wetter dazu gelernt, so manchen Sturm an, aber auch „unter Deck“ erlebt, unzählige Ausflüge unternommen, mit Dominica und den Azoren zwei absolute „Highlights“ erlebt, dank der SY ENTERPRISE kaum einen karibischen Wasserfall ausgelassen, viele Stunden als MechanikerIn, ElektrikerIn und SegelmacherIn verbracht, dankbarst Hilfe (und Ersatzteile) der anderen Crews angenommen, mehrmals die Mastspitze erklommen, zweimal die Bordtoilette zur Gänze zerlegt, mehr Fischköder verloren als Fische gefangen, einige hundert Delfine und zahlreiche Wale gesehen, die meiste Zeit mit Flip-Flops, einigen T-Shirts und Shorts das Auslangen gefunden, in den nasskalten Nächten am Atlantik trotz dreier Lagen unter der Schwerwetterbekleidung und dicken Stiefeln sehr gefroren, so manche Schulstunde „wellenfrei“ gegeben, und … und … und schließlich auch noch die letzte Etappe der Ralley ARC Europe gewonnen.

Aber das Beste waren und sind die vielen neue Freundschaften, die wir geschlossen haben: das herzliche Zusammensein mit all den anderen (Familien)-Crews, die launigen Sundowner und Beach-BBQs, die „Shared-Dinner“, die ausgelassenen ARC-Partys, die unzähligen (Kinder)-Funkrunden, die die Gruppe der Familienboote in der ganzen Karibik bekannt gemacht haben, und die Kinder-Dinghi-Flotten, die jeden Abend vor einem anderen Boot festgemacht waren.

Diese Freundschaften und diese gemeinsamen Erlebnisse haben das Jahr so besonders und unvergesslich gemacht:

That’s why we did it!

SY STARSHIP – “nothing’s gonna stop us now”

 

SY STARSHIP – That’s why we did it!

Advertisements

Ein Kommentar zu “12.07: That’s why we did it!

  1. Liebe Starship-Crew!

    Ich gratuliere Euch zu Eurem Mut und Eurer Ausdauer. Ihr hattet sicherlich „die Zeit Eures Lebens“! Ich wünsche Euch, dass Ihr möglichst viel von dem, was Ihr erlebt habt, mitnehmen könnt, und wieder von den Weiten des Meeres ins kleine Burgenland zurückfindet!

    Hansjörg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s