sy starship

nothing's gonna stop us now

15.01: Good. Better. Bequia.

3 Kommentare

Wir sind „angekommen“.

Seit einer Woche schon ankern wir (wieder) in der Admiralty Bay in Port Elizabeth, Bequia. Zusammen mit einer Reihe anderer Familienboote, die wir seit Monaten kennen.

IMG_0763

Mit den belgischen Familiencrews von Maranne, Nautilus

IMG_0688

und Ikiro erkunden wir die Insel.

IMG_0676

IMG_0794

IMG_0718

IMG_0702

IMG_0709

P1160659

Jeden Tag nach Bordschule,

P1160654

Bootsputz, Einkauf und Kochen verbringen wir die restlichen Stunden am Prinzess Margret Strand. Bis die Sonne untergeht. Sundowner inklusive.

Die Stimmung ist besser denn je.

Der Druck der letzten Monate ist weg. Anspannung und Ungewissheit, wie jeder von uns die große Herausforderung bewältigen würde, sind gewichen.

Während wir in den vergangenen Monaten immer wieder alle daran waren, den nächsten Schlag zu planen, zu überlegen, welchen Hafen oder welche Marina wir ansteuern oder wo wir in den nächsten Tagen ankern wollen, hört man nun allerorts: „We have got no plan. We will stay here for a while“.

Wir auch.

IMG_0625

IMG_0615

IMG_0613

IMG_0649   IMG_0629

IMG_0653   IMG_0648

Advertisements

3 Kommentare zu “15.01: Good. Better. Bequia.

  1. Liebe Uschi,
    schön wenn ihr jetzt auch einmal Urlaub habt ;-))

    Als regelmäßiger begeisterter Blog-Leser hier eine Wunschliste / Fragenliste für die nächsten Einträge:

    – Wie groß ist das Boot nun wirklich – bitte eine kleine Fotoserie die das vermitteln kann, wie klausrophobisch ist es an Board
    – wie geht es traude / warum ist sie nie auf den Fotos – ist sie längst per backpacker reise auf dem Heimweg?Hat sie woanders angeheuert oder ist sie nur fotoscheu?
    – Wörterbuch der wichtigsten Segelbegriffe

    lg
    Wolfgang Hafner

  2. Also man kann Euch nur beneiden – die Admirality Bay haben wir auch noch von unserem zweimaligen Karibik-Törn in bester Erinnerung. Einfach ein Traum an diesen Traumstränden und der Freundlichkeit und Lebensfreude der Einwohner…zumindest bei unseren Besuchen, hoffentlich auch noch immer…
    Wir sind jetzt aber nächste Woche ganz woanders – beim Skifahren in Lech am Arlberg >>auch das gibt es noch…

    Liebe Grüße besonders auch an Traude von

    Agnes und Rudi

    PS.: Christa hat ja voraussichtlich schon von unserem Jahreswechsel in Erl (Silvester uns Neujahrskonzert) berichtet – auch eine Alternative!

  3. Liebe Familie Hofbauer, habe von den Kat-Seglern H+S Bogner von Ihrem Blog erfahren und gratuliere herzlich zu diesem Entschluss, die Kinder 1 Jahr selber zu unterrichten. Haben Sie weiterhin viel Spaß + Freude und natürlich guten Wind! Herzliche Grüße aus Wien, Hofkirchner

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s