sy starship

nothing's gonna stop us now

2017 – Starship gegen Enterprise: ein kleiner Etappensieg

3 Kommentare

Bei den bisherigen Windbedingungen, nämlich 15 – 20 Knoten gegenan, können wir mit der Enterprise nicht mithalten.

Die Enterprise ist länger, wiegt deutlich mehr und muss trotz größerer Segelfläche erst später als wir reffen.

Mit dem ersten oder zweiten Reff können wir die Höhe nicht halten.

Von Ibiza zurück nach Mallorca herrschen Starship-Bedingungen.

WP_20170811_07_19_56_Pro

8 – 12 Knoten Wind gegenan, wenn auch böig, sind optimal für uns, um zwischen 32 und 40 Grad am Wind zu segeln, während es für die Enterprise viel zu wenig Wind ist, um in Fahrt zu kommen.

Es sind zwar mühevolle 7 Stunden mit ständigem Fieren und Anholen der Großschot, aber wenigstens winkt am Ende einer kleiner Etappensieg.

Werbeanzeigen

3 Kommentare zu “2017 – Starship gegen Enterprise: ein kleiner Etappensieg

  1. Das war aber heftige Stunden. Im Mittelmeer würde man doch damit nicht rechnen. Was sagt die Jugend dazu? Ich freue mich schon auf Sonntag. Good luck Euch 5. Traude

  2. Hallo starshipper,

    bei euch ist ja ständig irgend etwas los! Kommt ihr auch zum Relaxen? Wir wünschen euch trotzdem noch einige ruhige Tage und zu eurem Hochzeitstag alles erdenklich Gute!
    Liebe Grüsse senden euch und den Kids
    Traude und Willi

  3. Wir wollen die Ersten sein. Daher hoffen wir, dass Ihr 5 Euch am 16.9. oder 17.9. den Nachmittag und Abend für uns reserviert. Liebe Grüße Michael und Traude

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s